Loader

Saba Meeting

Technik auf höchstem Niveau

Technische Voraussetzungen

Webinare erstellen ist mit Saba und LivePlace keine Kunst.
Denn hier gilt:

intuitive Nutzeroberfläche

+ problemlose Technik

+ kompetenter Support

= erfolgreiches Webinar.

Systemvoraussetzungen
für ein erfolgreiches Online-Meeting:

Windows ab Version 7

MacOS Version ab 10.11 El Capitan

Internet Explorer ab Version 9

Firefox ab Version 17 oder 50 (64-bit Version)

Chrome ab Version 15

Microsoft Office ab Version 2013

Für die Barrierefreiheit: JAWS ab Version 18

Was auch immer Sie mit Saba planen:

Flexibilität ist angesagt. Sie können mit PC oder Mac oder Tablet oder Smartphone arbeiten und überall Ihre Webinare erstellen. Durch einfaches Herunterladen der App oder über den WebRTC-Standard moderieren User auch ohne Adminrechte Online-Meetings, virtuelle Klassenräume und Webinare oder nehmen daran teil.

Saba Meeting spart Bandbreite

Ob Sie nun Moderator oder Teilnehmer sind: Mit der Produktfamilie Saba Meeting nutzen Sie ein System, das Ihnen höchste Qualität bei geringster Bandbreite liefert. Und dies nicht nur bei der Sprachübertragung, sondern auch bei der Übermittlung von Inhalten oder beim Application Sharing. Konkret: Sie brauchen nicht mehr als einen DSL-Anschluss mit weniger als 1 Mbit/s oder eine Verbindung mit 3G (UTMS) oder 4G (LTE).

IT-Sicherheit: Sicher ist bei Saba sicher

Sicherheit sollte bei Webkonferenzen nicht Kür sein, sondern Pflicht. Saba Meeting bietet Ihnen daher ein ausgereiftes Sicherheitskonzept vom Login bis über die gesamte Online-Session hinweg. Mit 256-bit AES TLS 1.2-Verschlüsselung und 2048 Bit-Keylänge. Darüber hinaus existieren über das Rollen- und Rechtesystem vielfältige Möglichkeiten zur Konfiguration von Zugriffskontrolllisten (ACL) und Sicherheitsmerkmalen wie Passwortlänge, -komplexität und –ablaufdatum. Genauso übrigens wie zur Passwortvergabe für Ihre Webkonferenzen oder den Ausschluss von Gastteilnehmern.

 

Wenn Sie Ihre Lösung von LivePlace betreiben lassen, dann sind Sie wirklich rundum geschützt: Wir hosten ausschließlich in renommierten deutschen Rechenzentren mit höchsten Standards bis hin zum Anforderungskatalog C5 des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Damit liegt auf der Hand, warum Saba Meeting in so vielen sensiblen Organisationen im Einsatz ist: in militärischen Einrichtungen, Bundesbehörden, Versicherungen und Pharmaunternehmen. Und es ist klar, warum die Sicherheit des Tools immer wieder durch unterschiedlichste Pentests erfolgreich bestätigt wird. Gerne geben wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch weitere Informationen zum Thema.

Integration:
Nahtlose Einbindung in Ihre Systeme

Mit den Saba Webservices lassen sich die Lösungen von Saba Meeting in nahezu jedes andere System integrieren. Im einfachsten Fall stellt ein Single Sign-on sicher, dass sich ein User nicht ein zweites Mal in Saba Meeting registrieren muss. Bei einer tieferen Integration ist es möglich, dass sich Benutzer darüber verwalten lassen und Web Meetings, virtuelle Klassenräume und Webinare eingerichtet werden können.

Ob Learning Management Systeme wie ILIAS, Moodle oder Global Teach; ob HR-Systeme wie die SAP HR Suite oder die Saba Suite; ob E-Commerce-Applikationen oder Web-Portale: Die Liste möglicher Integrationen ist nahezu unendlich erweiterbar. Selbstverständlich findet die gesamte Kommunikation SSL-verschlüsselt statt.